Herzlich willkommen bei der Lausitzer Stahlbau Ruhland GmbH

Die Lausitzer Stahlbau Ruhland GmbH setzt eine 90-jährige Tradition fort. Seit 1921, mit der Gründung der Firma Eisenbau Manig, wird in Ruhland ( Niederlausitz) Stahl erfolgreich verarbeitet. Die Lausitzer Stahlbau GmbH verfügt auf dem Firmengelände von ca. 100.000 m² über:

5 Produktionshallen mit 9400 m²
1 Korrosionsschutzhalle mit 2210 m²
3 Freikranbahnen mit 7950 m²
Fertigungsfläche in Großräschen, 3000 m²

Unser engagiertes, motiviertes und hoch qualifiziertes Team von 160 Mitarbeitern realisiert anspruchsvollste Aufgabenstellungen von der technischen Bearbeitung über Fertigung bis zur Montage mit folgenden Schwerpunkten:

Industriebauten (Kesselgerüste, Kranbahnen, Rohrbrücken, Gebäude für die chemische Industrie)
Technologischer Stahlbau für die Energieerzeugung
Geschossbau (Fabrik- und Bürogebäude)
Hallenbau (Industriehallen, Sport- und Gesellschaftsbau)
Verkehrsbauten (Parkhäuser, Flughafen- und Busterminals)

Durch den Einsatz optimaler und hochwertiger Fassaden- und Dachelemente, Tore, Türen und Fenster können wir zielgerichtet auf die Wünsche unserer Kunden eingehen und die Zweckmäßigkeit mit der Ästhetik des Stahlbaus vereinen.

Wir konstruieren jedes Bauvorhaben nach ihren Anforderungen. Unsere Ingenieure betreuen ihre Projekte bis zur Endmontage. Dabei sind wir bestrebt, in einem möglichst frühen Stadium in das jeweilige Projekt einzusteigen, das heißt, Planungs-, Bemessungs- und Konstruktionsleistungen, als auch Projektsteuerung werden ebenso angeboten, wie die eigentliche Fertigung, Konservierung und Montage.
Wir halten Know-how vor, um bei Bedarf Alternativen zu entwickeln, die ihren Wünschen und ihrem Budget entgegenkommen. Beste Bedingungen für die reibungslose Abwicklung von Großaufträgen, da die Bauvorhaben von der Planung bis hin zur eigenen Montage in enger Zusammenarbeit mit den Kunden effizient, termingerecht und in höchster Qualität ausgeführt werden können.